start

Landschaft

Werke

Depositum

Haus für die Kunst

Förderverein

jour fixe

Ausstellungen

allgemein
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001



jourfixe

Symposion 2005: Gehen

Gehen steht nicht still - Schritt für Schritt bewegt sich der Körper durch Stadt- und Landschaftsräume, ebnet sich der Gehende seinen Weg und erkundet sein Umfeld. Mit der Bewegung des Gehens gestaltet die Wahrnehmung ihren Raum, wird die Wahrnehmung durch den Raum gestaltet.

Auf dem V. Symposion im TAL wird das Phänomen des Gehens interdisziplinär aus der Perspektive der Tanz- und Theater-- wissenschaft, der Kunstwissenschaft, der Verhaltensforschung und der Landschaftsarchitektur betrachtet und erfahren werden. Die erst kürzlich mit dem Leibniz-Preis ausgezeichnete Tanz-, Theater- und Literaturwissenschaftlerin Gabriele Brandstetter (Freie Universität Berlin), der im Stadt- und Landschaftsraum arbeitende Performancekünstler und Verhaltensforscher Walter Siegfried (München) und dem Ausstellungsmacher und Kunstwissenschaftler Jörg van den Berg (Zeppelin University gGmbH, Friedrichshafen) versprechen auf vielfältige Art und Weise die Gedanken in Gang zu setzen.

Auftakt bildet eine Bewegungsführung durch die Anlage mit der Landschaftsarchitektin Claudia Siebeck, die auf die Inszenierung des Gehens am Beispiel verschiedener Arbeiten im TAL ein-gehen wird. Schritte der Tangotänzerinnen Nancy Cheng (Bonn) und Tania Zerguerras (Wuppertal) geleiten zum Ausgang. Im Haus für die Kunst wird eine Auswahl von Zeichnungen des Schweizer Künstlers Alex Hanimann (St. Gallen) zum Thema Gehen zu sehen sein.

12.00 h
TALgang
Bewegungsführung durch die Skulpturenlandschaft
Dipl. Ing. Claudia Siebeck (Leipzig)
Landschaftsarchitektin

13.30 h
Suppe

14.00 h
Einstieg
Dipl. Ing. Claudia Siebeck (Leipzig)
Dr. des. Isa Wortelkamp (Berlin)
Tanz- und Theaterwissenschaftlerin

14.30 h
"Über Gänge - Tanz und Choreographie"
Prof. Dr. Gabriele Brandstetter (Berlin)
Tanz-, Theater- und Literaturwisenschaftlerin

15,15 h
"Stadttanzen - Einsichten beim Gehen zwischen Bauten"
Dr. Walter Siegrfried (München)
Performancekünstler und Verhaltensforscher

16.00 h
Kaffee

16.30 h
"gehen sehen"
Jörg van den Berg (Friedrichshafen)
Leiter des artsprogram, Zeppelin University

17.15 h
Gedankengänge

17.45 h
Tangoschritte

Verbindliche Anmeldung für das Symposion bis zum 10. Juni, entweder über info@im-tal.de oder 02686 - 604
Es wird ein Teilnehmerbeitrag von 18 Euro an der Tageskasse erhoben.


jour fixe – Abendveranstaltung

19.00 h
Begrüßung
Ulla Wortelkamp
Kunstverein Hasselbach e.V.
Heidi Schumacher
Leiterin der Kulturabteilung im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur in Rheinland Pfalz

19.30 h
Gedanken und Gedenken
Erwin Wortelkamp
Eröffnung der Gedächtnisausstellung zum 10. Todestag von Thomas Lehnerer im Gartenhaus

20.30 h
TALgänge
Besichtigung der für diesen Tag ausgestellten Arbeiten von Studenten der Fachhochschule Düsseldorf, University of Applied Science, Fachbereich Design, unter Anleitung von Prof. Celia Caturelli und Prof. Gerhard Vormwald, 2005 Begehung der Arbeit "Sonne - Licht - Mensch", 1984, von Michael Deiml zur Sommersonnenwende

22.00 h
"homo pauper"
Film über den Künstler Thomas Lehnerer von Klaus und Ulrike Voswinckel, 1994 43,40 Minuten

Am Abend wird die Band Herdorfer Jazz & Dixieland – Friends spielen.
Essen und Trinken - auf eigene Kosten - wird ermöglicht von der Wildkammer Schloss Schönstein und vom Weingut Georg Naegele, Schlossberg Kellerei Hambach/Weinstraße

Impressum